Unsere Antwort auf verschiedene Fragen: Der Freestyler 6! Eine scheinbar unendliche Geschichte…

styler6_full_1920x1080_trans

6er seitlich

Nach längerer Entwicklungsphase legen wir mit dem Freestyler 6 ein Modell vor, welches die aktuellen Entwicklungen in den Klassen F3B und F3F mit einem komplett neuen Flächendesign von Andreas Herrig aufnimmt. Damit bleiben wir unserer Tradition einer sinnvollen und durch vielfältige Erfahrungen von internationalen Spitzenpiloten untersetzten Flottenpflege treu. Das deutlich dünnere Profil erforderte zwar eine Überarbeitung unseres TUD-LDS-Systems. Es bleibt aber auch weiter dabei, dass alle Freestyler-Teile vom FS 3 bis zum FS 6 untereinander kompatibel bleiben, so dass lustvollem Kombinieren aller Teile durch kreative Piloten keine Grenzen gesetzt sind und ein ökonomischer Umgang auch unter Einbeziehung „alter“ Teile unterstützt wird. Ein Vorzug, der von vielen unserer Kunden geschätzt wird. Natürlich kann auch der neue Elektrorumpf am 6er eingesetzt werden.

2020 ist in der Klasse F3F wieder WM-Jahr. Es zeichnet sich jetzt schon ab, dass mehrere Teams auf den FS 6 setzen. Um diese Piloten zu unterstützen und ihnen „Materialsicherheit“ zu geben, bieten wir ab sofort für WM-Teilnehmer einen Schnelllieferservice für alle Ersatzteile innerhalb von 3 Wochen an. Dafür erheben wir keine extra Gebühren.

 

photo_2019-10-01_15-27-21 photo_2019-10-01_15-26-49

Preise FS 6 obenPreise FS 6 unten